Anrufbeantworter FN
SMS FN
Anrufbeantworter VoIP
Mailbox
Vorwahlen
Rufumleitungen
SMS
Vorwahlen in Deutschland

Wichtiger Hinweis

Seit dem 01.11.2002 gibt es die Rufnummernportierung. Das bedeutet, dass man beim Wechsel des Mobilfunkanbieters seine alte Rufnr. zu dem neuen Anbieter mitnehmen kann. Dieses ist sogar Netzübergreifend möglich, so dass z.B. eine Rufnr. die ursprünglich im Netz von D1 war plötzlich zu O2 gehört.
Somit ist leider keine eindeutige Zuordnung der Rufnr. zu einem bestimmten Netz möglich. Dadurch sind auch die Kosten für ein Gespräch nicht mehr auf anhieb zu überblicken, da die Kosten in die einzelnen Netze unterschiedlich sein können.

Es wurden von verschiedenen Anbietern Möglichkeiten geschaffen, zu erfahren, zu welchem Netz eine Rufnr. gehört. Nachfolgend haben wir einige Möglichkeiten aufgeführt.



Im D1-Netz der Telekom Deutschland GmbH: per Anruf: Unter der Kurzwahl 4387 (Kostenlos)
Im Festnetz der Telekom Deutschland: per Anruf: Unter der Rufnr. 0180 5 00 11 33 (kostenpflichtig)
Vodafone: per Anruf: Unter der Kurzwahl 12313 (Kostenlos)
e Plus: per Anruf: Unter der Kurzwahl 10667 (Kostenlos)
o2: per SMS: An die 4636 muss folgender Text gesendet werden: "NETZ + die entsprechende Rufnr." (kostenlos)


Aber nicht nur die Netzbetreiber haben solche Abfragemöglichkeiten geschaffen. Auch die Serviceprovider bieten solche Dienste an. Näheres erfahren Sie bei Ihrem Provider, oder Sie nutzen eine der oben genannten Möglichkeiten, da diese allen zur Verfügung stehen.



Mobilfunk-Vorwahlen

Bitte beachten Sie den oben genannten Hinweis!



Telekom Deutschland Vodafone Telefónica (e plus) Telefónica (o2) Mobilcom Drillisch
D1 D2 E+ o2    
0151x 0152x 0157x 0159x 0156 015566
0160 0162 0163 0176    
0170 0172 0177 0179    
0171 0173 0178      
0175 0174        


Wichtiger Hinweis: Alle im InfoCenter gemachten Angaben sind ohne Gewähr und können jederzeit ihre Aktualität verlieren, wenn es zu technischen oder anderen Änderungen kommt. Bitte beachten Sie auch den Disclaimer.

(Stand vom Mai 2017)



Druckbare Version

Ingo Glunz 2010-2019